Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels wurde am 15.12.2020 an der ASR der Schulsieger im Vorlesen ermittelt. Alle vier 6. Klassen schickten zwei Klassensieger ins Rennen. Vor einer Jury aus Deutschlehrern galt es, einen geübten und einen ungeübten Text gestaltend vorzulesen. Sämtliche teilnehmenden Schülerinnen und Schüler stellten ihre sehr gute Lesefertigkeit unter Beweis, am Ende konnte aber Tim Molter aus der Klasse 6b am meisten überzeugen. Er wird die Albert-Schweitzer-Realschule in der nächsten Runde auf Kreisebene vertreten.

Herzlichen Glückwunsch!