Das FranceMobil macht Halt in Bruchsal

Das FranceMobil macht Halt in Bruchsal

Am 13.11.2019 machte das „FranceMobil“ an der Albert-Schweitzer-Realschule Bruchsal Station, um die Schülerinnen und Schüler der achten Klasse für die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

Die Französin Léa C. war eigens aus Freiburg mit öffentlichen Verkehrsmitteln angereist, um spielerisch Interesse an der Fremdsprache zu wecken, aber auch um den Schülern zu zeigen, was sie bereits über unser Nachbarland wissen und auf Französisch kommunizieren können.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde auf Französisch, legte Léa los: Sie erklärte in leicht verständlichem Französisch die Spielregeln und begann mit den ersten Spielen, wie zum Beispiel einem deutsch-französischem Memory oder einem Quiz zu bestimmten Sehenswürdigkeiten in Frankreich. Dies machte den Schülern sehr viel Spaß! Léa war sehr verständnisvoll, wenn die Schüler mal etwas auf Deutsch äußerten, versuchte aber größtenteils, dass die französische Sprache eingehalten wurde. Zum Abschluss gab es noch eine Übung zu den Farben, ein Interview und ein Puzzle zu verschiedenen Regionen in Frankreich. Die Schülerinnen und Schüler haben sich sehr über die kleinen Geschenke am Ende gefreut. Voller Begeisterung für die Fremdsprache Französisch kann ein Ausflug in unser Nachbarland angedacht werden.

Die Deutsch-Französische Zusammenarbeit ist sehr wichtig, daher können wir solche Angebote nur weiterempfehlen.

„FranceMobil wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) in enger Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft angeboten und von der Robert Bosch Stiftung, Fleetpool GmbH, dem Deutsch-Französischen Institut (dFI) Erlangen sowie dem Ernst Klett Verlag unterstützt. Zudem beteiligt sich das Land Hessen finanziell an FranceMobil“ (Quelle: FranceMobil, 2019).

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Léa für das tolle Programm!

Weitere Informationen:

Albert-Schweitzer-Realschule Bruchsal

Verantwortliche Lehrkraft: Frau Becker

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC