UNSERE STUDIEN ODER LIEBE IST KEIN SICHERES WORT

Inspiriert von dem Roman „Das große Heft“ von Ágota Kristóf haben sich Kinder und Jugendliche aus Bruchsal mit den Auswirkungen von Krieg auf Menschen auseinandergesetzt. Zwillinge im Alter von 10 Jahren beobachten in dem Roman ihr Umfeld genau und schreiben ihre Studien in Aufsätzen nieder. Das Schreiben unterliegt einer Regel: Es muss wahr sein. Ausgehend von der Romangrundlage haben die Teilnehmer*innen einen Blick auf das eigene Umfeld geworfen.

Welchen Erwartungen, Zwängen und Ansprüchen unterliegen wir? Und wie verhält sich jeder Einzelne ihnen gegenüber? Wie sehen persönliche Strategien der Anpassung oder des Widerstands aus? Die Ergebnisse und Ideen wurden in verschiedenen künstlerischen Werkstätten umgesetzt.

Aufführung war am Sonntag, 7. Oktober 2018

Durchgeführt vom ><> Little Black Fish Collective in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule, der Albert-Schweitzer-Realschule und dem Internationalen Bund. TalentCAMPus ist ein Bildungskonzept vom Deutschen Volkshochschul-Verband im Rahmen des