Kooperation Theaterprojekt

Kooperation Theaterprojekt CIRCUS PARI-PARI (CPP)

 Circus Pari-Pari Bruchsal ist ein generationsübergreifendes und interkulturelles Theaterprojekt. Seit 2017 setzt das „Little Black Fish Collective (LBFC)“- eine Künstlergruppe aus Berlin, ein von der Stadt Bruchsal und dem Land Baden-Württemberg gefördertes Theaterprojekt um, das bis 2019 laufen wird.

Der Inhalt der Produktion ist die Auseinandersetzung mit den dreißig Artikeln der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“, die im Dezember 2018 siebzig Jahre alt werden. Die Schauspieler, darunter auch aktuelle und ehemalige Schüler der ASR, setzten sich in selbstgeschriebenen Texten und durch körperliche Ausdrucksmethoden mit den einzelnen Artikeln kreativ auseinander. Die Regie führte dabei Mehdi Moinzadeh, Schauspieler und Regisseur aus Berlin, der im Kieler Tatort auch schon vor der Kamera zu sehen war.

Im Rahmen einer Kooperation mit dem  Theaterprojekt nahmen verschiedene Klassen an einem zweistündigen Vorbereitungsworkshop zum Thema Menschenrechte teil. Diese fanden am 16.11.2017 und 17.11.2017 innerhalb der Schulzeit statt. Erfolgreich und sehr geschickt führten Anja Hitze (Theaterpädagogin) und Malika Ziouech (Dramaturgin und Regiesseurin)  die Schüler von den Artikeln zu Standbildern und eigenen Gedanken.

Am Montag, den 20.11. besuchten die Schüler dann die Theateraufführung  „ Artikel X“ im Exiltheater. Es fand ein anschließenden Gespräch statt. Alle Beteiligten waren sehr angetan von diesem gelungenen Projekt.